Treppenschutzgitter sorgen für Sicherheit


Treppenschutzgitter sind hervorragend geeignet, um Bereiche in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung für Babys unzugänglich zu machen. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können. Wenn sie oben an einer Treppe angebracht sind, verhindern sie, dass Ihre Kinder die Treppe herunter fallen. Sollte das Treppengitter am unteren Ende der Treppe angebracht sein, werden Ihre Kleinen daran gehindert ihre ersten Kletterversuche an der Treppe zu machen. Mit einem schönen Türschutzgitter besteht auch die Möglichkeit ganze Räume, in welchen es verschiedenen Gefahrenquellen für Ihr Kind gibt, zu verschließen. So können Ihre Zwerge gehindert werden, unbeaufsichtigt die Küche oder das Badezimmer zu betreten.

Verschiedene Türschutzgitter-Ausführungen


Die Treppenschutzgitter gibt es in verschiedenen Farben und Materialien. Ob aus Holz, Kunststoff oder Metall, wählen Sie einfach die Variante, welche am besten zu Ihrer Inneneinrichtung passt. Türgitter können von Babys nicht geöffnet werden, sie sind jedoch so konstruiert, dass Erwachsene dies mit einem einfachen Handgriff tun können. Von der Breite her ist ein Großteil der Schutzgitter sehr flexibel. Für viele gibt es Verlängerungen. Eine Alternative ist auch ein Treppenschutzrollo. Dieses ist noch flexibler, da es keine fixe Breite besitzt. Auch kann Ihr Kind durch ein Rollo nicht durchschauen. Dies verringert die Neugier, den dahinterliegenden Raum zu betreten bzw. die Treppe zu erklimmen oder abzusteigen. Im geöffneten Zustand verschwindet das Rollo fast komplett im Treppenrahmen und fällt nicht unangenehm auf.

Treppengitter für Babys


Damit ihre Kleinen wirklich sicher das Haus erkunden können, müssen die verschiedenen Kindersicherungen zuverlässig verhindern, dass sie passiert werden können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Schutz verschlossen werden kann. Auch die Befestigung im Türrahmen oder an der Treppe kann von entscheidender Bedeutung sein. Dabei gibt es zwei verschiedene Varianten. Entweder wird das Gitter fest verschraubt oder es wird eingeklemmt. Verschraubte Gitter bieten den Vorteil, dass am Boden keine Querverstrebung benötigt wird. Jedoch müssen dafür Löcher in den Türrahmen gebohrt werden. Dies garantiert aber einen sehr festen Halt. Türschutzgitter, welche an den Türrahmen geklemmt werden, haben den Vorteil, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können. Der Einsatzort kann einfach und schnell gewechselt werden, ohne Spuren von Bohrlöchern zu hinterlassen. Wenn Ihre Zwerge etwas größer sind, kann es dazu kommen, dass sie versuchen an dem Treppenschutzgitter hochzuklettern. Daher müssen Sie ihre Kleinen immer im Auge behalten, auch mit einem Türschutzgitter.

Nach oben
Treppen- & Türschutzgitter bei tausendkind (5 Artikel)
  • Möbel-Material
  • Farbe
  • Preis
    EUR
    -
    EUR
  • Marke
  • Alter
-